Physiotherapie Praxis Schreurs
Das Gesundheitszentrum in Remagen
Hinterhausen 80
53424 Remagen
Tel.: 02642/3399

paulschreurs@t-online.de

Wir kümmern uns um Mensch und um Tier...


HOME


Die Praxis

Mitarbeiter

Behandlungszimmer

Physiotherapie


Private Zusatzleistungen

Qigong Yangsheng

Hunde- und Katzenosteopathie


Anfahrt/Öffnungszeiten

Kontakt

Impressum/Datenschutzerklärung
Startseite

Osteopathie für Hunde und Katzen


Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie ist eine manuelle Behandlungsmethode, durch die das gestörte Gleichgewicht im Körper wieder hergestellt werden soll. Dabei wird der Organismus ganzheitlich gesehen. Der Kopf und die Wirbelsäule spielen hier eine sehr wichtige Rolle. Nicht nur der Bewegungsapparat an sich, sondern auch dessen Wirkung auf das gesamte Nerven- und Gefäßsystem wird berücksichtigt.


Wann sollten Sie sich an einen Osteopathen wenden?


Zeigt Ihr Tier eine deutliche Leistungsverschlechterung, ein anhaltendes Leistungstief oder kommt es nach einer ausgeheilten Verletzung nicht zu seiner vollen Leistungsfähigkeit zurück, dann kann die Ostepathie helfen.



Bei folgenden Problemen kann der Osteopath Hilfe leisten:


  • Rücken- und Nackenbeschwerden

  • Andauernde Steifigkeit

  • Schlechte Kopf- oder Rutehaltung

  • "Unrund" laufen

  • Hinken

  • Lahmheiten

  • Gleichgewichtsprobleme
>
Wie behandelt der Osteopath?

Der Osteopath untersucht mit seinen Händen Muskeln und Gelenke auf Spannung, Mobilität, Bewegungseinschränkungen und Blockierungen.

Sein Ziel ist mit Hilfe verschiedener sanfter Techniken, die Durchblutung zu fördern,
Muskeln zu entspannen oder zu dehnen und die Beweglichkeit der Gelenke zu verbessern.
Somit hilft er, die Selbstheilungskräfte Ihres Hundes oder Ihrer Katze zu mobilisieren.

Vorteile der Osteopathie

Die Osteopathie wirkt nicht symptomatisch, sondern ursachlich und ganzheitlich. Sie können Ihrem Hund oder Ihrer Katze ohne Medikamente helfen.


Osteopathie bei Hunden und Katzen

Hunde und Katzen können erfolgreich osteopathisch behandelt werden, wenn man ihre anatomischen Besonderheiten beachtet und die Behandlungstechniken entsprechend anpasst. Bei Fragen zur Osteopathie von Hunden- und Katzen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Sie können mich immer anrufen oder mir eine Mail schicken, oder es kann ein Behandlungstermin vereinbart werden.

Die Osteopathie kann keine Ersatz für die tierärztliche Versorgung sein!

nach obenStartseite

 

© 2015
| Physiotherapie | Private Zusatzleistungen | Hunde- und Katzenosteophatie | Anfahrt und Öffnungszeiten | Impressum/Datenschutzerklärung |